Spreeblick Weekly

Von Johnny Haeusler

Der Spreeblick ins Netz. Etwa einmal wöchentlich. Vermutlich.

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Spreeblick Weekly will receive your email address.

1.7K

Abonnenten

40

Ausgaben

#40・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #40

Frohes Neues!Ich sollte mich echt mal wieder bei euch melden und tue das hiermit. Mit euch ist es ja wie mit guten Bekannten, die man viel zu lange nicht kontaktiert hat und es dann noch viel länger nicht tut, weil es viel zu viel zu bereden gäbe. Aber dann m…

 
#39・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #39

Ich mal wieder!Spreeblick Total Landscaping. Haha.Ich hoffe, es geht euch gut! Hier sind alle soweit gesund. Und: Es gibt ja den Hoffnungsschimmer Impfstoff, das ist doch mal eine gute Nachricht, hätte man 2020 gar nicht mehr zugetraut.Für re:publica-Fans gib…

 
#38・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #38

Puh!Wer mir auf Twitter oder Facebook folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen: Wir sind soweit gesund und aus der Quarantäne raus. Der Weg dorthin war anstrengend, verlief aber glücklicherweise ohne schwere Erkrankungen. Ihr könnt fast alles im Tagebuch na…

 
#37・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #37

Aloha!Hier wieder eine überschaubare Ausgabe – für einen längeren Text könnt ihr aber gerne nach langer Zeit mal wieder zu spreeblick.com rüberhüpfen. (Wörter mit mehreren ü wirken immer sehr niedlich, vielleicht gibt es daher nicht so viele davon in der deut…

 
#36・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #36

Hallo wie geht?Eine etwas kürzere und Pop-lastige Ausgabe dieses Mal, aber ich will im Flow bleiben (das ist Englisch und bedeutet Fluss).Es fällt schwer inmitten des ganzen Irrsinns um uns herum, aber ich versuche täglich ganz gezielt, meinen Blick auf posit…

 
#35・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #35

Ahoi!Ich war über einen Monat lang weg aus Berlin. Ich wünschte, ich könnte hinzufügen: "… und da habe ich großen Abstand vom Internet genommen", aber das würde nicht stimmen. So musste ich z.B. diese Demo in Berlin, ihr wisst schon, aus der Ferne mit ansehen…

 
#34・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #34

Huhu!Heute mal eine relativ kurze Ausgabe, einfach nur, um im Fluss zu bleiben. Im Flow, meine ich. Flow.Ich starte mit einer Fehlerkorrektur: Micha hat mich per Mail darauf hingewiesen, dass ich in der letzten Ausgabe den Familiennamen und den "Vornamen", de…

 
#33・

Spreeblick Weekly #33

Die 33ste Ausgabe!Jetzt hat er aufgegeben. Er schafft es nicht mehr. Der Spreeblick-Newsletter ist Geschichte. War ja klar. Dachtet ihr.Nix da. Weiter geht's.Es hat sich einiges angesammelt in den letzten … soundso vielen Tagen (ihr merkt, es hat gute Gründe,…

 
#32・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #32

Mamaaa!Ihr habt länger nichts von mir gehört, denn die letzten Wochen waren heftig (sowieso, aber nochmal mehr). Erst die erste TINCONLINE, unsere erste Stream-Jugendkonferenz, die super lief, deren einzelne Sessions hier nachgeholt werden können und die wir …

 
#31・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #31

Ahoi!Ich hoffe, es geht euch und euren Liebsten trotz der Umstände gut.Erstmal muss ich euch erzählen, dass ich drei Nächte lang an dieser Website gebastelt habe. Wir singen ja seit 2010 zum Abschluss der re:publica immer "Bohemian Rhapsody" – wie genau es zu…

 
#30・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #30

Hi!Ich bastele gerade an einer kleinen Website, nur eine einzige Seite, in der kommenden Woche werde ich sie veröffentlichen, ich sag dann Bescheid. Das lenkt gut ab und macht Spaß, wohingegen ich das Schreiben meines kleinen Tagebuchs (ich erwähnte es) kaum …

 
#29・

Spreeblick Weekly - Ausgabe #29

¡Hola!Bisschen spät dran wieder, sorry. Ich dachte, heute wäre Mittwoch.Ich muss hier einen neuen Rhythmus finden, vielleicht hau ich auch einfach kürzere Newsletter öfter raus, mal sehen. Und ich gehe davon aus, dass das Erscheinungsinterval dieses Newslette…

 
#28・

Spreeblick Weekly #28

Krass.Wir leben in einem Science-Fiction-Roman. Mit teilweise eher schlechten Dialogen und sehr unglaubwürdiger Story, doch abschalten ist unmöglich.Ich habe erst vor wenigen Tagen angefangen, täglich ein paar Tagebuchsätze zu schreiben, dabei fiel mir auf, w…

 
#27・

Spreeblick Weekly #27

Ciao!In der letzten Ausgabe fehlte ein Punkt am Ende des Handwaschsatzes "… ich empfehle die ersten 20 Sekunden der zweiten Strophe von 'Reign in Blood' von Slayer", denn ich wollte da eigentlich nochmal ran, habe es dann aber vergessen. Slayer war nämlich ei…

 
#26・

Spreeblick Weekly #26

καλημέρα!Hui, da hat sich ganz schön was angesammelt für diese Woche. Ich habe oft ein schlechtes Gewissen, wenn die Mehrheit der Links zu "ernst" sind, ich will euch ja nicht den Tag verderben, aber wir leben nun mal – gelinde gesagt – in turbulenten Zeiten,…

 
#25・

Spreeblick Weekly #25

!مرحباًDa heißt es die ganze Zeit, man solle sich keine Sorgen machen und einfach regelmäßig die Hände waschen.Und dann hat die Tagesschau-App neben einem Viruserklärvideo auch einen Rund-um-die-Uhr-Liveticker zum Coronavirus (die ganz Schlauen schreiben "Cov…

 
#24・

Spreeblick Weekly #24

Merhaba,mir fällt es nach rassistisch motivierten Morden wie denen in Hanau besonders schwer, mich dem Alltag zuzuwenden, obwohl ich weiß, dass es niemandem hilft, wenn ich verzweifelt bin. Es ist mir aber ein Bedürfnis, hiermit mein ehrliches Beileid und Mit…

 
#23・

Spreeblick Weekly - #23

Ahoi!Zwei Updates zur letzten Ausgabe: 1) Ich habe die dort erwähnte App "Symphonia" ausprobiert und sie funktionierte nicht besonders gut, daher hatte ich dann schnell keine Lust mehr. Allerdings wies mich Thomas darauf hin, dass "echte" Musiksoftware (also …

 
#22・

Spreeblick Weekly - #22

Nǐ Hăo,mal wieder zu spät, das Newsletterchen, aber ich wollte am Mittwoch noch abwarten. Denn wäre Thüringen abgeschafft worden, hätte ich dazu in dieser Ausgabe ein paar Links drin haben wollen. Die News und Kommentare zur aktuellen Lage dort verfolgt ihr a…

 
#21・

Spreeblick Weekly - #21

Huhu!Weil ich in den anderen Kategorien etwas ausführlicher als sonst geschrieben habe, sind "Politik" und "Positionen" diesmal etwas unterbesetzt. Dafür habe ich mal wieder ein paar Musiktipps ans Ende des Newsletters gestellt, denn viele von euch (drei, abe…